Samstag, 15 Dezember 2018

1. Männer


 
               Ausfall 
    SV Motor Zeitz                     SG Lossa/Rastenberg
___________________________________________________________________
09.12.18 @ 13:00 Uhr                        R.-Puschendorf-Stadion
                                

2. Männer


 
                  Ausfall 
   SV Motor Zeitz II                     SV Blau-Weiß Grana
___________________________________________________________________
09.12.18 @ 11:00 Uhr                        R.-Puschendorf-Stadion


1. Männer: SV Motor Zeitz - FC ZWK Nebra 2:2 (1:0)

  • Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 06. Juni 2018 15:58
  • Veröffentlicht: Mittwoch, 06. Juni 2018 15:57
  • Geschrieben von Kevin
  • 06 Jun

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Motor kann nicht mehr gewinnen

Der SV Motor Zeitz holt im letzten Heimspiel der Saison nur ein 2:2 gegen die Gäste aus Nebra. Die Tore schossen Sebastian Selzer und Christian Schärschmidt.

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber von Motor Zeitz tonangebend, aber Ihnen gelang nur ein Treffer, als Sebastian Selzer (36.), welcher als zweiter Stürmer auflief, nach einer Flanke von Patrick Fuhrmann erfolgreich per Volleyschuss war. Schon zuvor hatten die Zeitzer zahlreiche gute Möglichkeiten liegen gelassen, vor allem als Benjamin Kohlisch (17.) allein auf den Schlussmann der Gäste zulief und scheiterte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Nebraer Ihre erste gute Gelegenheit, aber Lukas Eckardt verzog.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn verdoppelte Christian Schärschmidt das Ergebnis auf 2:0, als dieser quasi aus einem Meter nur noch einschieben musste. Danach war Motor Zeitz weiter am Drücker. Sebastian Selzer war zwei Mal auf der rechten Seite durchgebrochen, aber sein Querpass von der Grundlinie fand einfach keinen Abnehmer und somit verpassten die Motoraner das 3:0. Auf einmal war ein Bruch nach 55 gespielten Minuten im Zeitzer Spiel und Nebra übernahm fortan die Initiative bis zum Spielende. Richard Fritsche (54.) und Lukas Poweleit (58.) vergaben hundertprozentige Torchancen. Der Druck auf die Motordefensive wurde immer größer und in der 63. Minute fiel dann auch der 2:1- Anschlusstreffer als Lukas Sander auf der rechten Seite durchgebrochen war und Motorkapitän, Kevin Ehrlein, nach versuchter Rettungstat ins eigene Tor schoss. Im weiteren Verlauf gab es einfach keine Entlastung mehr für die Motorhintermannschaft und in der 88. Spielminute trafen die Gäste vom ZWK Nebra zum hochverdienten 2:2- Endstand durch den eingewechselten Dennis Schmidt.

Tore:

1:0       Sebastian Selzer                     (36.)

2:0       Christian Schärschmidt          (50.)

2:1       Kevin Ehrlein (ET)                 (63.)

2:2       Dennis Schmidt                     (88.)

Fazit:  Leider spielte Motor Zeitz, wie schon gegen Bad Kösen, nur eine Halbzeit guten Fußball. Ein Spiel dauert aber nun mal 90 Minuten.

Motor: Becker, Winkler, Rosick, Ehrlein, Klug (72. Ismailov), Gruß, Ginter, Fuhrmann, Schärschmidt, Selzer (60. Kügler), Kohlisch

Unser PARTNER

Elektroanlagen Ralf Herrn
Elektro Eckert