Dienstag, 22 Mai 2018

1. Männer


 
                         3 : 4   
  SV Motor Zeitz                    SG Blau-Weiß Bad Kösen
___________________________________________________________________
13.05.18 @ 14:00 Uhr                     R.-Puschendorf-Stadion 
                                

2. Männer


 
                           1 : 1     
SG Meineweh/Osterfeld II          SV Motor Zeitz II
___________________________________________________________________
10.05.18 @ 10 Uhr                        Sportplatz Meineweh


1. Männer: SV Blau-Weiß Zorbau II - SV Motor Zeitz 1:5 (0:3)

  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 01. Februar 2018 18:06
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 01. Februar 2018 18:06
  • Geschrieben von Kevin
  • 01 Feb

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Motor startet erfolgreich ins Jahr 2018

Der SV Motor Zeitz gastierte bei der Reserve von Blau-Weiß Zorbau und gewann am Ende überraschend hoch mit 1:5.

Den Torreigen der Motoraner startete Daniel Rolle in der 8. Spielminute, nachdem sich Zorbaus Falko Piessold und Achim Metzler nicht einig waren. Die Vorarbeit leistete Maximilian Handt. Nach einer guten halben Stunde verdoppelte Johannes Kunze das Ergebnis auf 0:2 und noch vor der Pause konnte Neuzugang, Tom Schulz, auf 0:3 erhöhen. Noch vor dem Pausenpfiff versuchten es die Zobauer aus der Ferne in Person von Martin Willmann und Tobias Ulrich.

Im zweiten Abschnitt verbuchten die Motoraner nach einer guten Stunde weitere Erfolgserlebnisse. Ein Doppelschlag von Benjamin Siebert sorgte in der 60. und 62. Spielminute für 0:4 und 0:5. Das letzte Tor der Begegnung erzielte aber der Gastgeber aus Zorbau. Carsten Böhm wurde nach einem Standard sträflich allein gelassen, welcher zum 1:5- Endstand einköpfte.

Tore:

0:1       Daniel Rolle (8.)

0:2       Johannes Kunze (33.)

0:3       Tom Schulz (37.)

0:4       Benjamin Siebert (60.)

0:5       Benjamin Siebert (62.)

1:5       Carsten Böhm (64.)

Fazit:  Zorbau erwischte einen rabenschwarzen Tag. Man hätte denken können, dass die Motorelf die höherklassige Mannschaft ist. Die Motoraner hingegen spielten gut auf und gefielen beim ersten Testspiel.

Motor: Becker, Handt, Selzer, Siebert, Winkler, Ginter, Albert, Gruß, Braun, Kunze, Rolle Ferner: Schulz

Unser PARTNER

Elektroanlagen Ralf Herrn
Elektro Eckert